Microsoft Surface Pro 8 Test: So gut ist das Premium-Tablet


Das Microsoft Surface Pro 8 könnte das beste Windows-Tablet des Jahres sein – zumindest auf dem Papier. Es bietet ein neues Design, ein größeres 120Hz Display, neue Intel Prozessoren, sowie einen neuen Stift. Mit einem UVP-Preis von ab 1179 Euro ist es allerdings deutlich teurer geworden. Lohnt sich das? Genau das erfahrt ihr in diesem Microsoft Surface Pro 8 Test.

Design und Verarbeitung

Obwohl sich die Maße des Gehäuses nicht groß geändert haben, hat das Microsoft Surface Pro 8 ein neues Design bekommen und ähnelt nun dem Surface Pro X. Wir bekommen einen größeren 13 Zoll Bildschirm mit dünneren Rändern. Das Gehäuse besteht nun aus Aluminium, ist 9,3mm dünn und wiegt ohne Zubehör 891g.

Ganz oben gibt es eine Plastikabdeckung für die Antennen. Um das Tablet herum sind Lüfterschlitze eingebaut, die sehr elegant versteckt sind. Auf der Rückseite gibt es weiterhin einen Klappständer, den man sehr weit ausklappen kann.

Microsoft Surface Pro 8 SSD

Zwar gibt es keinen MicroSD-Kartenslot mehr, doch hat das Surface Pro 8 dafür eine austauschbare SSD. Um die zu wechseln müsst ihr nur mit einem SIM-Eject Tool eine Klappe öffnen. Echt einfach.

Wir bekommen einen normalen Kopfhöreranschluss und rechts sitzen der Surface Connect Anschluss zum Aufladen und zwei USB C 4.0 und Thunderbolt 4 Ports.

Microsoft Surface Pro 8 USB C

Kamera & Gesichtserkennung

Über dem Display sitzt eine 5-Megapixel Webcam mit einem Infrarot Sensor. Der wird für die Gesichtserkennung von Windows Hello benutzt und funktioniert sehr gut.

Mit der Frontkamera kann man gute Selfies und 1080p Videos aufnehmen, vor allem für ein Windows-Gerät echt gut. Die 10-Megapixel Kamera auf der Rückseite macht ebenfalls gute aufnahmen und schafft sogar 4K Videos.

Display: 120Hz

Microsoft Surface Pro 8 Display

Das Display ist von 12,3 Zoll auf 13 Zoll angewachsen und hat nun dünnere Ränder. Microsoft nennt es ein PixelSense Flow Display und es hat weiterhin ein Seitenverhältnis von 3:2. Für ein Office-Tablet ist das perfekt. Mit 2880 x 1920 Pixel ist die Auflösung schön hoch, sodass alles scharf ausschaut.

Mir gefällt das Display sehr. Es ist natürlich vollständig laminiert, Kontrast und Sättigung sind super, und ich habe gerne damit Netflix und YouTube geschaut. Es ist auch hell genug um damit in einem hellen Cafe oder draußen zu arbeiten.

Lesen: Die besten Tablets mit großem Display

Dies ist das erste Surface, das eine Bildwiederholungsrate von 120Hz unterstützt. Genauso wie die Flaggschiff-Tablets von Samsung und Apple. Das bedeutet, dass Animationen deutlich flüssiger als zuvor ausschauen. Ab Werk sind allerdings 60Hz eingestellt. In den Einstellungen müsst ihr 120Hz erst auswählen und die Option ist bisschen versteckt. Viele Käufer werden es vielleicht nie einstellen, außer, sie wissen von der Option.

Lautsprecher: Sehr guter Sound

Links und rechts sitzt neben dem Bildschirm jeweils ein Lautsprecher. Zwar sehen die sehr klein aus, doch ist die Tonqualität richtig gut. Vor allem für ein Windows Tablet. Das iPad Pro hat zwar einen besseren Ton, aber ich habe gerne mit dem Surface Filme geschaut, das habe ich ja schon erwähnt.

Hardware und Leistung

Microsoft Surface Pro 8 Geekbench 5

Ihr könnt das Microsoft Surface Pro 8 mit einem Intel Core i5-1135G7 oder Intel Core i7-1185G7 Prozessor bekommen. Beide Chipsets haben eine Intel Iris X Grafik. Genau, es gibt keine Core i3 Option mehr. Ihr könnt 8GB, 16GB und 32GB RAM wählen, sowie eine 128G, 256GB, 512GB oder 1TB SSD.

Microsoft Surface Pro 8 Cinebench

Benchmarks wie Geekbench 5 und CineBench zeigen, dass das Microsoft Surface Pro 8 eines der schnellsten Windows-Tablets ist. Es ist ein gutes Stück flotter als das Surface Pro 7 und schneller als das Lenovo ThinkPad X12 Detachable in Geekbench. Aber im CineBench R15 Test ist das Lenovo etwas flotter. In allen Benchmarks ist das Apple iPad Pro mit dem M1 Chipset weiterhin leistungsstärker.

Microsoft Surface Pro 8 3D Mark

Übrigens, anders als letztes Jahr, ist die Core i5 Version des Surface Pro 8 jetzt aktiv gekühlt. Das heißt, dass ihr vor allem unter Last die Lüfter hören werdet. Sie werden nicht zu laut aber fallen schon auf, vor allem wenn ihr komplett leise Geräte gewohnt seid. Und wenn ihr anspruchsvolle Programme oder Spiele laufen habt, wird das Gehäuse ziemlich warm.

Lesen: Die besten Microsoft Surface Pro Alternativen

Das Surface Pro 8 kommt natürlich mit anspruchsvollen Apps wunderbar klar, das zeigen ja die Benchmarks. Adobe Photoshop läuft super, auch mit großen Fotos, und Videos kann man ebenfalls bearbeiten. Es ist das derzeit schnellste Windows-Tablet auf dem Markt aber es kommt auch darauf an, welche Version ihr wählt.

Ich habe das Modell mit 8GB Arbeitsspeicher und das ist bisschen wenig, wenn ihr sehr viel Multitasking betreibt, große und vor allem mehrere Dateien in Photoshop oder gar Videos mit anspruchsvolleren Programmen wie Premiere Pro bearbeiten möchtet. Dann machen 16GB und am besten 32GB mehr Sinn.

Microsoft Surface Pro 8 Premiere Rush Test

In meinem Adobe Premiere Rush Render-Test brauchte das Surface Pro 8 genau 5,5 Minuten, um ein 9-Minuten 4K-Video zu rendern. Das ist deutlich schneller als das Surface Pro 7 und es ist gleichauf mit dem iPad Air. Das iPad Pro bleibt aber schneller.

Das Surface Pro 8 ist ein Office-Tablet. Trotzdem könnt ihr damit durchaus mal Spiele spielen. Es verhält sich genauso wie jeder andere Windows PC auch und somit könnt ihr sämtliche PC Spiele installieren. Die Leistung ist aber natürlich nicht auf dem gleichen Level wie bei einem Gaming Laptop. Ich habe aber Fortnite ausprobiert und mit niedrigen Grafikeinstellungen ist es gut spielbar. Mittlerer Grafik habe ich auch ausprobiert und es läuft. Aber dann ruckelt es zu stark und ich denke das macht keinem Spaß.

Microsoft Signature Keyboard & Slim Pen 2

Microsoft Surface Pro 8 Tastatur

Das Microsoft Surface Pro 8 funktioniert mit genau dem gleichen Surface Pro Signature Keyboard, das auch fürs Surface Pro X gedacht ist. Ihr müsst es separat kaufen, doch gibt es auch ein Bundle mit dem Slim Pen 2. Schauen wir uns erst die Tastatur an.

Microsoft’s Signature Keyboard ähnelt sehr dem Type Cover der vorherigen Generationen. Ich denke es ist die derzeit beste Tastatur für ein Tablet. Obwohl es ein dünnes Cover ist, ist es schön stabil. Über Magneten wird es mit dem Tablet verbunden und man kann es auch anwinkeln.

Microsoft Surface Signature Keyboard

Ich habe auf der Tastatur sofort sehr schnell und bequem schreiben können. Die Tasten haben einen guten Abstand, man kann sie ordentlich herunterdrücken, und sie fühlt sich einfach gut gebaut an. Eine Hintergrundbeleuchtung ist ebenfalls eingebaut und unter der Tastatur sitzt ein Touchpad. Zwar ist das kleiner als bei fast jedem Laptop, aber groß für ein Tablet.

Slim Pen 2: Der Stift

Es ist wichtig zu wissen, dass das Surface Pro 8 auch mit dem Slim Pen 1 und den früheren Surface Pens funktioniert. Habt ihr also einen Stylus für die Surface-Reihe, braucht ihr nicht den Slim Pen 2.

Microsoft Slim Pen 2

Der Slim Pen 2 besteht aus Kunststoff und fühlt sich dadurch nicht mehr so hochwertig an wie der Surface Pen. Anstelle eines runden Design bekommen wir nun einen flacheren Stift. Eine Batterie kann man nicht mehr wechseln. Stattdessen wird der Stylus im Tastatur Cover aufgeladen. Das ist ein cooles Design und man verliert den Stift nicht mehr so einfach.

Erstmals hat der Slim Pen 2 einen Vibrationsmotor eingebaut. Den könnt ihr spüren, wenn ihr mit dem Stift schreibt – es wird etwas Widerstand simuliert. Nicht viel, aber ein ganz klein wenig und dadurch fühlt es sich mehr so an, als würdet ihr auf echtem Papier schreiben. Eine Spielerei, aber eine coole.

Microsoft Surface Pro 8 OneNote

Aufgrund des 120Hz Displays sieht es nun so aus, als würde der Stylus viel schneller reagieren. Bei 60Hz Tablets schaut es oft so aus, als würde das Geschriebene dem Stift etwas hinterher hinken. Aber jetzt erscheint die Tinte sofort, schneller als bei anderen Windows-Tablets, und ähnlich wie bei den Flaggschiff-Geräten von Apple und Samsung. Großartig.

Dies ist also ein klasse Tablet, wenn ihr gerne handschriftlich in Microsoft OneNote und Co schreibt. Und andere Programme wie Adobe Photoshop unterstützen den Stylus ebenfalls sehr gut.

Software: Windows 11

Microsoft Surface Pro 8 Tablet

Das Microsoft Surface Pro 8 ist das erste Tablet, das direkt mit Windows 11 ausgeliefert wird. Aber da ihr Windows 11 auf fast jedem Windows-Tablet installieren könnt, ist das nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Und es ist normales Windows 11, nichts spezielles für das Surface Pro.

Windows ist einer der wichtigsten Gründe, die euch zum Kauf des Surface Pro 8 bewegen sollten. Braucht ihr Windows nämlich nicht für eure Arbeit oder liebt einfach so das Betriebssystem, macht es keinen Sinn zum Pro 8 zu greifen. Dies ist quasi ein normaler Windows Computer und ihr könnt all das Zubehör und all die Programme benutzen, wie ihr es von einem Windows Gerät gewohnt seid.

Lesen: Die besten Windows Tablets im Test

Akkulaufzeit

Microsoft Surface Pro 8 Akku

In meinem Akku-Test kam das Microsoft Surface Pro 8 auf eine Laufzeit von 5,5 Stunden. Das ist mit eingeschalteten 120Hz wenn ein HD-YouTube Video bei maximaler Helligkeit in einer Endlosschleife läuft. Als ich zu 60Hz gewechselt bin, hielt der Akku mit 6,5 Stunden ein gutes Stück länger. Die 120Hz beeinträchtigen also die Akkulaufzeit.

Microsoft Surface Pro 8 Test: Mein Fazit

Microsoft Surface Pro 8 Test

Also, ist das Microsoft Surface Pro 8 ein gutes Tablet? Ja, das ist es natürlich. Es ist das beste Windows Tablet, das derzeit auf dem Markt ist. Wir bekommen ein neues und schickes Design mit einem klasse Kickstand und einer austauschbaren SSD. Das Display ist nun größer und unterstützt 120Hz und auch die Leistung ist ein gutes Stück stärker als beim Vorgänger. Ich liebe das Zubehör. Das Tastatur Cover und der Slim Pen 2 sind so gut, wie ich es von einem teuren Premium-Tablet erwarte.

Der größte und einzige wirkliche Nachteil des Microsoft Surface Pro 8 ist der Preis. Mit ab 1179 Euro ohne Zubehör ist es sehr teuer und zu dem Preis bekommen wir nur die 128GB SSD. Die Akkulaufzeit könnte auch etwas länger sein.

Kommen wir zu den Alternativen

Eine interessante Alternative mit Windows ist das Lenovo ThinkPad X12 Detachable. Es hat ebenfalls einen flotten Intel Core Prozessor der 11. Generation, ein hochwertiges Design, sowie eine gute Tastatur und einen soliden Stift. Das Display hat aber nur eine FullHD-Auflösung. Vergleicht auf jeden Fall die Preise.

Benötigt ihr gar nicht Windows, dann schaut euch das 12,9 Zoll Apple iPad Pro an. Das ist ebenfalls ein teures Tablet mit teurem Zubehör. Aber es hat ein einzigartiges XDR Display, bessere Lautsprecher, mehr für Touchscreens optimierte Apps, und die Leistung des M1 Chipsets ist besser.

Microsoft Surface Pro 8 Review
Test: Das Microsoft Surface Pro 8 ist das beste Windows-Tablet, das derzeit auf dem Markt ist. Es hat ein neues 13 Zoll Display, das 120Hz unterstützt, ein neues Design, sowie neuste Intel Prozessoren. Der Slim Pen 2 ist ebenfalls neu und wurde verbessert. Es ist ein echt teures Tablet, hat aber zahlreiche Premium-Features. Ein großer Nachteil ist nur der Preis – und die Akkulaufzeit könnte länger sein.

Positiv

  • Premium Design
  • Gutes 120Hz Display
  • Schnelle Prozessoren
  • Austauschbare SSD
  • Gesichtserkennung
  • Guter Slim Pen 2
  • Hervorragende Tastatur
Negativ

  • Sehr teuer
  • Kurze Akkulaufzeit

Anzeige



Source link

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

MB DROPS
Logo
Enable registration in settings - general
Shopping cart